Elternbrief - Corona

Liebe Eltern,

bitte lesen Sie aus aktuellen Anlass folgenden Elternbrief:

Corona Elternbrief

Vielen Dank.

Ihr Team der Rudolf Tarnow Grundschule

Mal- und Zeichenwettbewerb 2020

Dieses Schuljahr fand am 03. März 2020 an unserer Schule unser Kunstwettbewerb statt. Aus jeder Klasse wurden 2 Kinder ausgewählt, um ihr künstlerisches Können unter Beweis zu stellen. Mit Bunt- und Filzstiften ausgerüstet, trafen sie sich im Kunstraum.

Die wunderschönen und kreativen Bilder gestalteten die Schüler und Schülerinnen zum Thema „Endlich Frühling!" Die Erst- und Zweitklässler gestalteten ein Osterei. Die Dritt- und Viertklässler malten eine bunte Frühlingswiese.

Am folgenden Tag stimmten alle Schüler und Schülerinnen darüber ab, welches Bild ihnen am besten gefiel. Auf der Siegerehrung wurden die besten Künstler unserer Schule feierlich geehrt.

Kunstwettbewerb

Herbstfest 2019

Am 24. Oktober öffneten wir unsere Türen zusammen mit der KITA und dem Hort Sonnenschein für unser gemeinsames traditionelles Herbstfest. Unter dem Motto Kagenmarkt, so bunt wie der Herbst und mit Unterstützung des Arbeitskreises Kagenmarkt wurde zwei Stunden lang ein buntes abwechslungsreiches Fest gefeiert. Es wurden unter anderem lustige Fledermäuse, herbstliche Teelichtertüten und süße Eulen gebastelt. Wer Lust auf Neues hatte, konnte sich herbstlich schminken oder seine Haare färben lassen. Bei den zwei Glücksrädern sowie der Tombola konnte man sein Glück versuchen. Draußen auf dem Hof sorgte DJ Baale für Stimmung, während eine Hüpfburg sowie ein Rollerparcours die Möglichkeit boten, sich auszutoben. Das Ponyreiten ließ viele Herzen höherschlagen und bei der Feuerwehr konnte Geschicklichkeiten beim Dosenspritzen trainiert werden. Für das leibliche Wohl wurde mit Würstchen, Kinderpunsch und dem Café reichlich gesorgt. Der Abschluss unseres Festes war ein Laternenumzug durch Kagenmarkt mit polizeilicher Begleitung. Wir bedanken uns bei der Wobau, der Markant Kaufhalle, McDonalds, dem Reiterhof Plath sowie den vielen Eltern und Großeltern für ihre Beiträge zum Gelingen unseres Festes.

18

32

5

47